Home » Produktinformationen » Mechatronische Schließanlagen/ Zutrittskontrolle

Adresse | Kontakt


    BKH Sicherheitstechnik
    GmbH & Co. KG

    Martha-Saalfeld-Str. 3
    67071 Ludwigshafen


    Haben Sie Fragen?
    Sie erreichen unser
    Fachpersonal von:

    Mo-Do:     8:30 - 17:30 Uhr
    Fr:             8:30 - 15:00 Uhr
    Sa:            9:30 - 13:30 Uhr

    T: +49 (0) 621 - 63 54 5 55

    F: +49 (0) 621 - 63 54 5 66

    E: info@bkh-sicherheit.de

 

Mechatronische Schließanlagen/ Zutrittskontrolle

 

 

 


Mechatronische Schließanlagen und digitale Zugangskontrolle


Mechatronische Anlagen vereinen die Vorteile mechanischer Schließanlagen, mit den Vorteilen der Elektronik. Mechatronische Schließsysteme schließen die Lücke zwischen mechanischen Schließsystemen und elektronischen Online-Zutrittskontrollanlagen. Mechanische Schließanlagen stoßen schnell an ihre Grenzen und werden durch verlorene oder kopierte Schlüssel zu einem kostspieligen Sicherheitsrisiko.
Ein digitales Schließsystem löst Probleme konventioneller Schließanlagen wie aufwendige Planung, teure Wartung und Verwaltung und wenig Raum für eine flexible Nutzung der Schließanlage.

Anders als mechanische Schließanlagen prüfen die mechatronischen Schließsysteme die Schließberechtigung nicht nur über den mechanischen Schlüssel, sondern zusätzlich oder ausschließlich über ein elektonisches Identifikationsmedium. Dazu gehören RFID-Chip-Schlüssel, Chip-Karte, RFID-Transponder und andere Identmedien wie z.B. Mifare DesFire oder Legic.

Die richtige Technik am richtigen Ort spart Kosten und bringt Investitionssicherheit. Je nach Bedarf werden bestimmte Bereiche mit mechanischen Schließsystemen und andere Bereiche zusätzlich oder ausschließlich mit einem Zugangskontrollsystem ausgestattet. Änderungen sind auch nachträglich möglich. Kombinierte Schließsysteme erfüllen zeitgemäße Organisationsanforderungen.

Vorteile eines mechatronischen/ digitalen/ batteriebetriebenen Schließsystems

Unabhängig von der Bauform zeichnen sich alle mechatronischen Zutrittskontrollsysteme gegenüber mechanischen Lösungen durch hohe Flexibilität aus:

  • Im Falle des Verlustes eines Identifikationsmediums bzw. eines Transponders ist ein elektronisches Sperren möglich. Dabei benötigt man den Zylinder oder den Beschlag weder zu wechseln, noch zu demontieren.
  • Bei Änderungen in der Organisation in einem Gebäude lassen sich die Berechtigungen leicht verändern. Die Veränderung von Schließberechtigungen ist über eine einfache Programmierung der Zylinder ohne Demontage möglich und kostet daher deutlich weniger als eine Änderung in einem mechanischem Schließsystem.
  • Das digitale, batteriebetriebene Schließsystem kann innerhalb der Systemgrenzen problemlos erweitert werden.
  • Die Schließereignisse werden in einem mechatronischen Schließsystem protokolliert, d.h. es kann festgestellt werden, wer wann geschlossen hat bzw. unberechtigt schließen wollte.
  • Bei einem batteriebetriebenen Zutrittskontrollsystem kann man die Zutrittsberechtigung auf bestimmte Uhrzeiten an vorgegebenen Tagen einschränken.

 

Mechanik und Elektronik sind keine Entweder-Oder-Fragen, sondern vielmehr ein Nebeneinander und ein "Sich-Ergänzen".

Mechanische und elektronische Zutrittskontrollen haben unterschiedliche Wirkungsbereiche, die aber für ihren Einsatz maßgeblich bestimmend sind. Zur Prävention von Einbruchsdelikten dient die mechanische Verriegelung, die elektronische Zutrittskontrolle hat ihre Herkunft wiederum in der Melde- und Überwachungstechnik.

Die richtige Frage lautet nicht "Will ich nur Mechanik oder nur Elektronik?", sondern " In welchem Bereich meines Objektes ist die Mechanik und wo die Elektronik ideal?"

Da es sich um komplexe elektronische Systeme handelt, ist eine umfängliche Sicherheitsberatung sehr wichtig.

Interessieren Sie sich für eine mechatronische Schließanlage?

BKH Sicherheitstechnik hat eine jahrelange Erfahrung in Beratung, Installation und Wartung von digitalen, batteriebetriebenen Zutrittskontrollen und beantwortet gerne alle Ihre Fragen.

Kontaktieren Sie uns unter info@bkh-sicherheit.de

Die technische Umsetzung der Systeme ist stark herstellerabhängig. Bei der Auswahl sollte man deshalb genau darauf achten, welches System die Anforderungen und Wünsche am besten deckt.

Auf unserer Homepage finden Sie viele Informationen zu fogendenden Herstellern: SALTO, Simonsvoss, KESO, IKON

          wallreadersuso                                  simonsvoss_transponder

         SALTO batteriebetriebenes Schließsystem                                 Simonsvoss digitales Zutrittskontrollsystem



Schluessel_keso_2                                 ikonschluessel_beluga
       
        KESO mechatronisches Schließsystem
                                         IKON elektronische Zutrittskontrolle

Nur durch diese Kombination passender Technologien sind individuelle und damit beste Lösungen im Bereich Schließanlagen und Zutrittskontrolle möglich.