Home » Produktinformationen » Tresore, Wertschutzschränke und Geldkassetten

Adresse | Kontakt


    BKH Sicherheitstechnik
    GmbH & Co. KG

    Martha-Saalfeld-Str. 3
    67071 Ludwigshafen


    Haben Sie Fragen?
    Sie erreichen unser
    Fachpersonal von:

    Mo-Do:     8:30 - 17:30 Uhr
    Fr:             8:30 - 15:00 Uhr
    Sa:            9:30 - 13:30 Uhr

    T: +49 (0) 621 - 63 54 5 55

    F: +49 (0) 621 - 63 54 5 66

    E: info@bkh-sicherheit.de

 

Tresore, Wertschutzschränke und Geldkassetten






Ein Tresor ist für Wertgegenstände konzipiert, die vor Diebstahl und Brand geschützt werden sollen. Beim Tresorkauf ist es wichtig zu erörtern, für welchen Zweck und welche Werte man einen Tresor benötigt und dann zu entscheiden, welche Ausführung sich dafür am besten eignet.

Tresore werden auch als Geld- oder Wertschrank, Panzerschrank oder, wie im Englischen "Safe" bezeichnet. Ein Tresor wird benötigt, wenn Sie Geld, Schmuck, wichtige Dokumente, Kunstgegenstände, Datenträger, Waffen oder andere Wertgegenstände in Sicherheit bringen möchten.

Bei Tresoren gibt es ein breites Spektrum an Modellen und Varianten für verschiedene Zwecke. Allgemein kann man Tresore nach folgenden Kriterien unterscheiden:

  • Art des Tresors
  • Einbruchssicherheit / Sicherheitsstufen
  • Erfüllung gewisser Spezialanforderungen

 

Tresortypen - optimaler Tresor für Ihre Bedürfnisse

 

Wertschutzschränke

Wertschutzschränke werden vorwiegend für den Schutz Ihrer Werte vor Einbruch und Diebstahl verwendet. Panzerschrank ist eine andere Bezeichnung für den Wertschutzschrank, unter der viele diese Art von Tresor kennen. In Wertschutzschränken verwahren Sie Ihre Dokumente und Geschäftspapiere genauso gut wie Ihre Spiegelreflexkamera oder Ihren Schmuck!

      Wertschutzschrank_1                            Wertschutzschrank_2

Einsatz: Juweliere, Goldschmiede, Gewerbetreibende mit Edelmetallen, Privatleute mit Wertgegenständen, Büros, Geschäfte, Banken

 

Deposittresore

Deposittresore sind besonders gut geeignet, wenn ein größerer Personenkreis in die Handhabung von Wertsachen eingebunden wird. Deposittresore sind ausgestattet mit einer Schublade oder einem Einwurf um Geld oder andere kleinere Wertsachen in den Tresor einwerfen zu können, ohne ihn komplett öffnen zu müssen. Wertgegenstände wie Geldtaschen, Gelkassetten, wichtige Schlüssel u.a. können über den Einwurfschacht schnell und sicher deponiert werden. Nur berechtigte Personen können die Wertsachen aus dem Tresorinnenraum entnehmen.

               Deposittresor_1                               Deposittresor_2

Einsatz: dort, wo größere Bargeldbestände oder andere Wertsachen auch außerhalb der normalen Arbeitszeiten von mehreren Personen sicher behandelt werden sollen.

  • Tankstellen
  • Supermärke
  • Bäckereien
  • Gastronomie
  • Banken
  • Autohäuser


Geschäftstresore/ Dokumententresore

Geschäftstresore eignen sich zur Lagerung größerer Aktenmengen in Büros, wenn ungehinderter Zugriff auf wichtige und vertrauliche Daten unterbunden werden soll. Geschäftstresore sollten möglichst im Boden oder an der Wand verankert werden. Sie sind geeignet für die Aufbewahrung von DIN A4 Ordnern und mit einer Feuerisolierung und umlaufender Feuerfalz ausgestattet.

         Dokumententresor_1                                           Dokumententresor_2


Einsatz:

  • Firmen
  • Behörden
  • private Zwecke (wenn man eine größere Menge an Unterlagen oder andere temperaturempfindliche Gegenstände sicher aufbewahren möchte)

 

Möbeltresore

Möbeleinsatztresore werden zum Einbau in ein Möbel, z. B. Schrank verwendet. Durch Ihre geringe Tiefe passen Sie optimal in die meisten handelsüblichen Möbelstücke, wie z. B. Wohnzimmer-, Wand- oder Schlafzimmerschränke. Sie eignen sich vor allem dazu, private Dokumente, Geld, Urkunden oder andere kleinere Wertsachen vor dem Zugriff durch Unbefugte zu schützen.

      Moebeltresor_1                      Moebeltresor_2

Einsatz: Wand- oder Bodenverankerung Zuhause oder im Büro

Vorteile:

  • unauffällige Sicherheitslösung
  • kann sehr dezent eingebaut werden


Wandtresore

Wandtresore werden fest in eine Wand eingebaut und sind dadurch sehr gut gegen Abtransport geschützt.

   Wandtresor_1                    Wandtresor_2


Unsere Empfehlung:

  • Einmauertresore sollten, wenn möglich, direkt beim Entstehen der betreffenden Wand mit eingesetzt werden. Ein nachträglicher Einbau in eine Wand ist sehr zeit- und kostenintensiv.
  • Versicherungen schreiben vor, dass der Wandtresor an allen Seiten von mindestens zehn Zentimeter Beton umgeben sein  müssen.
  • Aus Sicherheitsgründen sind Tresore und Schlüssel nicht nummeriert. Ersatzschlüssel können nur nach Vorlage eines Musterschlüssels gefertigt werden.
  • Bei Einbau in Außenwände kann durch Temperaturdifferenzen Schwitzwasser auftreten. Der Tresor muss dann entsprechend isoliert weden.


Vorteile:

  • unsichtbar in der Wand verbaut
  • nehmen keinen Platz weg
  • können nicht abtransportiert werden

 

Brandschutztresore

Wir bieten eine große Auswahl an Brandschutzschränken für unterschiedliche Einsätze. Je nach Wunsch erhalten Sie feuerbeständige Tresore für Dokumente und Wertpapiere und / oder für elektronische Datenmedien. Entsprechend ihrer Zertifizierungen können die Brandschutztresore Ihre Werte bis zu 2 Stunden vor Feuer schützen (näheres erfahren Sie bei der Produktbeschreibung des jeweiligen Tresors). Je nach Bedarf stehen Ihnen für die Inneneinrichtung verschiedene Fachböden, Hängeregistraturen, Diskettenkörbe sowie Innentresore zur Verfügung.


IT-Sicherheitstresore

Ob Backups, Firewalls oder Virenschutzprogramme - Datensicherung ist ein wichtiges Thema unseres Alltags - denn sie ist oft entscheidend für die unternehmerische Existenz! Doch was ist, wenn der Server brennt, die Hardware den Flammen zum Opfer fällt? Sind alle existenziellen Daten vor Werkspionage, Sabotage, Vandalismus oder gar Wasser geschützt? Das IT-Sicherheitsprogramm ist branchenübergreifend für alle Firmen und Institutionen geeignet. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihren Server, bei laufendem Betrieb vor solchen äußeren Einflüssen schützen können.


Waffenschränke

Jäger, Sportschützen, Waffenbesitzer aber auch Sicherheitsunternehmen und öffentliche Behörden wie die Polizei oder der Zoll, um nur einige zu nennen, sind nach dem neuen Waffengesetz verpflichtet, ihre Waffen sicher vor Dritten zu verwahren.

Im Bundesanzeiger finden Sie das seit dem 06.07.2017 in Kraft getretene neue Waffenrecht, das besagt, dass neu zugelassene Waffenschränke mindestens Wiederstandsgrad 0 DIN/EN 1143-1 haben müssen. Für bis zum 05.07.2017 erworbene Sicherheitsbehältnisse gilt jedoch Bestandsschutz, was bedeutet, dass die Verwendung solange zulässig ist, bis die maximal erlaubte Anzahl von Schusswaffen erreicht ist oder der Waffenschrank den Besitzer wechselt.

Waffen dürfen nur ungeladen in Sicherheitsbehältnissen aufbewahrt werden, jedoch dürfen Waffen und Munition in einem Behältnis verschlossen werden.

Weitere Informationen zu dem Waffengesetz und Aufbewahrung von Waffen und Munition finden Sie hier oder in dem im Download-Bereich angehängten "Informationsblatt Schusswaffenaufbewahrung".

Waffenschrank_1  Waffenschrank_2

Wir bieten eine große Auswahl an Waffentresoren für Kurz- und Langwaffen. Sie finden viele Waffenschränke in unserem Online Shop, die Sie direkt bestellen können.

 

Schlüsselschränke und Schlüsseltresore

Wer mit vielen Schlüsseln umzugehen hat, kennt dieses Problem. Wo sollen die Schlüssel abgelegt werden, um den Sicherheitsanforderungen der Firma gerecht zu werden?

Schlüsselschränke bzw. -tresore kommen überall da zum Einsatz, wo Schlüssel sicher vor unberechtigtem Zugriff geschützt werden sollen.

    Schluesseltresor_1           Schluesseltresor_2

Einsatz:

  • Autohäuser
  • Krankenhäuser
  • Hotels
  • große Unternehmen
  • privater Bereich

Ganzheitliche Schlüsselmanagement-Systeme erhalten Sie ebenfalls im Online Shop


Hoteltresore

Für die Vielzahl von Einsatzmöglichkeiten im Bereich Sicherheitstechnik in der Hotellerie stellt ein breites Angebot von branchenspezifischen Produkten zur Verfügung. Ob Serienmodelle oder individuelle Sonderanfertigungen - Wir haben stets eine Lösung für die Ausstattung von Hotels. Depositsysteme, Datensicherungsschränke, Wertfachanlagen und andere geprüfte Produkte sind in unserem Produktportfolio vorhanden. Präzise Verarbeitung und ständige Weiterentwicklung unserer Produkte sind Gewähr für den Erwerb erstklassiger Artikel. 


Geldkassetten/ Dokumentenkassettten

Sie erhalten bei uns Geldkassetten in allen gängigen Größen und Farben - von der Minikassette mit integriertem 50 Euro Hartgeld-Zähleinsatz bis zur Großkassette. Die unterschiedlichen Geldeinsätze lassen viele Verwendungsmöglichkeiten zu.

  
     Geldkassette_1                    Geldkassette_2



Was muss man bei einem Tresorkauf beachten ?

Tresorwahl_1

Tresorwahl_2

Bild-Quelle: www.iss.net.pl (Katalog)

 

Einbruchssicherheit / Sicherheitsstufen


Bevor Sie sich einen Tresor zulegen, sollten Sie unbedingt überprüfen, welche Sicherheitstufe für den ausreichenden Schutz Ihrer Wertsachen notwendig ist.

Es gibt in Europa mehrere Prüfinstitute/ Zertifizierungsstellen. Generell gelten Zertifikate folgender zwei Prüfinstanzen: European Security Systems Association (ESSA) e.V und VdS Schadenverhütung.


European Certification Board Security Systems (ECBS)


Das European Certification Board Security Systems (ECBS) ist eine Marke der Europäischen Vereinigung für Sicherheitssysteme (ESSA). ECBS ist nach der europäischen Norm EN 45 001 zugelassen und anerkanntes Prüfzertifikat für Tresore. Viele Produkte haben bisher eine Zertifizierung nach ECBS erhalten. Dazu gehören Sicherheitsschränke, Wertschutzschränke und vieles mehr. Geprüft werden die Einbruchssicherheit der Panzerung und des Schlosses, die Produkte werden aber auch besonderen Belastungen durch thermische und mechanische Einflüsse ausgesetzt. Je höher der Belastungsgrad, dem ein Panzerschrank widerstehen konnte, umso höher ist seine Klassifizierung nach ECBS. Mit der ECBS-Zertifizierung wird die Übereinstimmung der Produkte mit den Europäischen Normen bestätigt. 

ECB-S

Die Zertifizierungsmarke enthält folgende Angaben:

  • zum Produkt
  • zur Europäischen Norm
  • zum Widerstandsgrad, Güteklasse bzw. Schlossklasse
  • zur fortlaufenden Nummerierung (Vermeidung von Missbrauch)

ECBS_Klass

VdS Schadenverhütung

Die nach diesem Normenentwurf bei VdS in Köln (Deutschland) geprüften Tresore und Wertbehältnisse werden unter dem Verzeichnis "VdS 2335" geführt. Anerkannte Wertschutzschränke werden durch das VdS-Kennzeichen (Prüfplakette) identifiziert, daß sich an der Türinnenseite der Behältnisse befindet. Grundlage der Prüfungen und des Anerkennungsverfahrens ist der durch das CEN (Comite Europeen de Normalisation) erarbeitete Normenentwurf (prEN) einer Europäischen Prüfvorschrift für Wertbehältnisse aller Art.

Der VdS-Prüfung liegt auch ein physischer Test zugrunde, dei dem die Funktionalität und die Einbruchssicherheit des Tresors getestet wird. Die Einbruchssicherheit der Tresore wird nach Widerstandseinheiten getestet.

VDS


Versicherungsschutz

Wenn Sie den Inhalt Ihres Tresors/ Wertschutzschrankes/ Safes versichern möchten, ist folgendes zu beachten:

  • bei Wandtresoren entfällt die Forderung nach einem Mindestgewicht ( die Einbauanleitung des Herstellers ist jedoch zu beachten)
  • alle Schränke mit einem Eigengewicht von weniger als 1000 kg müssen gemäß Montageanleitung verankert werden
  • aufgrund des angebrachten Prüflabels auf der Türinnenseite eines Wertschutzschrankes ist es Ihrem Sachversicherer möglich, eine Versicherungseinstufung vorzunehmen
  • Viele der Beträge können bei Überwachung des Behältnisses durch eine von der VdS Schadensverhütung GmbH in Köln anerkannten Einbruchmeldeanlage verdoppelt werden.
  • Wegen unterschiedlicher Versicherungsbedingungen ist eine Abstimmung mit dem Versicherer erforderlich. Eine Versicherung nach VHB 2011 (Verbundene Hausratsvers.-Bedingungen) beinhaltet nach § 19 bereits Versicherungsschutz von
    € 1.500,- für Bargeld
    € 3.000,- für Urkunden, Sparbücher und sonst. Wertpapiere
    € 25.000,- für Schmuck, Briefmarken, Münzen etc. Sie erreichen einen entsprechend höheren Versicherungsschutz bei der Beratung durch Ihren Versicherer.
    bitte beachten Sie, je sicherer Ihr Tresor, desto günstiger die Versicherungsprämie

Feuerschutz


Die Brandprüfung erfolgt unabhängig von der Prüfung auf Einbruchschutz; auch wird diese durch eine separate Plakette dokumentiert.

Tresore mit 2-Wandungen sind nach der Norm DIN 4102 gebaut und höchstens geeignet für leichte Zimmerbrände, denn in dieser Norm wird lediglich ausgedrückt dass der Tresor mit nicht brennbaren Materialien hergestellt wurde. Die Tresore nach DIN 4102 werden nicht durch eine Feuerschutzprüfung getestet oder gar zertifiziert. 

Dokumente aus Papier verkohlen bereits bei einer Temperatur ab 170 Grad Celsius, auch ohne direkte Feuereinwirkung. Bei einem Wohnungsbrand sind 170 Grad schon nach sehr kurzer Zeit erreicht. Hier können Temperaturen von 1.000 Grad herrschen. Eine richtige Feuersicherheitsausstattung ist notwendig, wenn man Dokumente gegen Feuer schützen möchte. Eine gute Wahl sind also Panzerschränke, die über eine geprüfte Feuersicherheit verfügen und diese gut lesbar an der Türinnenseite mittels Plakette nachweisen.

Wenn Sie Wert auf einen hochwertigen Feuerschutz legen, raten wir Ihnen einen Tresor nach EN1047-1 zu kaufen. Dieser Test heisst Braunschweig-Test und wird in S60P für eine Stunde Feuerschutz und S120P für zwei Stunden Feuerschutz untergliedert.

  • Güteklasse S 60 P (Feuerwiderstand 1 Stunde für Papierdokumente)
  • Güteklasse S 120 P (Feuerwiderstand 2 Stunden für Papierdokumente)
  • Güteklasse S 60 DIS (Feuerwiderstand 1 Stunde für Disketten-Datenträger)
  • Güteklasse S 120 DIS (Feuerwiderstand 2 Stunden für Disketten-Datenträger)


Welches Verschlusssystem für Tresore sollte man wählen?

Wegen der Schlüsselaufbewahrungsklausel bzw. dem hohen Schlüsseldiebstahl-Risiko empfehlen die Versicherungen Zahlen-Schlösser.

Es gibt folgenden Verschlusssysteme für Tresore:

  • Doppelbart-Schloss
  • Elektronik-Zahlenschloss
  • Mechanisches Zahlenschloss


                          Doppelbart-Schloss                                                                   Elektronik-Schloss

         Tresor_Doppelbartschloss_3                              Tresor_Elektronik

 

                            Elektronik-Schloss mit Fingerscan                                                  Elektronik-Schloss mit Revision

              Tresor_fingerscan                                   elektronik_revision

 

Tresore mit Doppelbart-Schloss

Vorteile:

  • Sie müssen sich beim Doppelbart-Schloss keine Zahlenkombinationen merken

Nachteile:

  • der Tresorschlüssel sollte nicht am Schlüsselbund getragen werden
  • wenn ein Einbrecher Ihren Tresor entdeckt, wird er versuchen das ganze Haus nach dem versteckten Schlüssel abzusuchen
  • sollten Sie den Schlüssel verlieren, muss der Tresor aufgebohrt werden.(Extremfall)

Tresore mit Elektronik-Schloss

Vorteile:

  • die Geheimzahlen können beliebig oft und ganz mit Code (zwischen 6 und 8 Ziffern) über die Tastatur geändert werden

Nachteile:

  • sollten Sie die Nummer vergessen haben, muss der Tresor aufgebohrt werden.(Extremfall)


Branchenlösungen

Unternehmen haben beim Thema Sicherheit viele verschiedene Vorschriften, Richtlinien und Gesetze einzuhalten - ein Sammelsurium vorgeschrieben durch den Staat oder gar die Versicherung! Dabei muss jedes Unternehmen die individuellen, auf ihre Branche spezialisierten Vorgaben beachten! Um die Suche nach der passenden Sicherheitstechnik wie z.B. Datensicherungsschränke, Schlüsselmanagement-Systeme, Papiersicherungsschränke oder Depositschränke zu erleichtern bieten wir Systemlösungen für verschiedene Branchen an. Alle dort angebotenen Produkte entsprechen den neuesten Vorschriften und Gesetzen der jeweiligen Branche!


Sind Sie auf der Suche nach einem Tresor /Wertschutzschrank /Waffenschrank /Möbeltresor?

In unserem Online Shop finden Sie eine großer Auswahl an Tresoren der Hersteller Burg-Wächter, ATLAS, Format, ISS. Dort können Sie schnell und einfach Tresor Ihrer Wahl bestellen.


Benötigen Sie erst eine Beratung bei der Auswahl eines passenden Tresors?


Unser Fachpersonal hilft Ihnen gerne! Kontaktieren Sie uns unter info@bkh-sicherheit.de

In unserer Ausstellung in Ludwigshafen finden Sie auch einige Tresore, die Sie sich direkt vor Ort anschauen können und erhalten gleichzeitig eine kompetente Beratung.