EMERCOS Alarmierungssysteme

EMERCOS Alarmierungssysteme 2018-09-10T14:51:14+00:00


Alarmierungssysteme der Marke EMERCOS bieten ein ganzheitliches Sicherheitskonzept für Bildungseinrichtungen und öffentliche Gebäude. Zahlreiche in der Vergangenheit verübte Amokfälle an Schulen, aber auch Übergriffe in Krankenhäusern, Arbeitsämtern, öffentlichen Gebäuden oder Firmen haben gezeigt, wie hoch das Gewaltpotential in unserer Gesellschaft ist.

Entsprechend groß ist die Nachfrage nach ganzheitlichen Sicherheitskonzepten. Eine mechanische Absicherung in Kombination mit einer einfachen und schnellen Alarmierung soll höchste Sicherheit gewährleisten. Darüber hinaus soll ein zuverlässiges Krisenmanagement den Verantwortlichen ermöglichen, im Amok-Fall richtig und sicher zu handeln.

Nach zweijähriger Entwicklungszeit, zahlreichen Kundenanfragen und Gesprächen mit Fachleuten der Kriminalpolizei haben wir ein Notfall- und Gefahren-Reaktions-System (NGRS) entwickelt, das diese Elemente zu einem ganzheitlichen Sicherheitsmanagement individuell zusammenfügt und so dem erhöhten Schutzbedürfnis Rechnung trägt.

Alarmierung auf Knopfdruck

Ein Alarmierungssystem muss im Gefahrenfall schnell, einfach und sicher funktionieren. Beim EMERCOS Alarmierungssystem kann die Alarmierung auf verschiedene Varianten erfolgen bspw. per Knopfdruck, Funkhandsender, (Funk-) Wandmelder, (Funk-) Schlüsselschalter oder (Funk-) Nottaster.

Die Zentrale empfängt das Alarmsignal und innerhalb von Sekunden erfolgt die interne Alarmierung über Lautsprecher, sowie die externe Alarmierung von Feuerwehr, Polizei und Krankenwagen.

Das System kann Nachrichten per Telefon, SMS, E-Mail oder Fax versenden, stillen Alarm auslösen oder Lautsprecheranlagen zur Warnung der Schüler und Lehrer ausgeben. Polizei, Krankenwagen und Sondereinsatzkommando können parallel dazu vollautomatisch alarmiert werden.

 

Dank des modularen Aufbaus der EMERCOS Alarmierungslösung können auch bestehende Anlagen ergänzt oder angepasst werden.

  • Empfangszentrale FAS210
    Unsere Alarmierungszentrale FAS210 kann in nahezu endlosen Einsatzbereichen verwendet werden. Das System kann jederzeit an individuelle Bedürfnisse angepasst werden, egal ob bei Projektierung oder im Erweiterungsfall. Die Alarmierung kann intern über Funklautsprecher, ELA oder SAA und zudem auch extern über Wählgerät erfolgen.
    oder
    Empfangszentrale FAS212 Hybrid
    Die FAS212 Hybrid ist eine BUS Zentrale mit Funkanbindung. Eine einfache Handhabung ist durch das Bedienteil möglich. Die verschiedenen Komponenten sind per Kabel-BUS und optional per Funk einbindbar.
     
  • Funkhandsender
    Die Funkhandsender verfügen über einen wiederaufladbaren Akku. Die Datenübertragung zwischen Handsender und Empfangszentrale erfolgt verschlüsselt und bidirektional, also mit Rückmeldung.

  • Notfalltaster
    Der Notfalltaster ermöglicht eine verdeckte Alarmierung durch Anbringung unter dem Tisch oder an der Wand.

  • Visualisierung
    Bei einem Alarm bieten alle Alarmierungssysteme die Möglichkeit das Ereignisprotokoll auszulesen. Eine höhere Ausbaustufe ermöglicht über eine Visualisierung die alarmierende Person zusammen mit einem hinterlegten Bild darzustellen, beispielweise auf dem Monitor im Direktorat oder Sekretariat.

  • Wandmelder
    Die Melder zur Wandmontage können in Fluren, Klassenzimmern, Sekretariat, Direktorat, usw. installiert werden.

  • Lautsprecher
    Funklautsprecher verfügen über einen Sprachspeicher für vier frei konfigurierbare Sprach- und Alarmmeldungen. Beim Lautsprecher für den Innenbereich kann außerdem ein Slave Lautsprecher angeschlossen werden.


Weitere Informationen zu den einzelnen Komponenten sowie dem ganzheitlichen Sicherheitskonzept finden Sie auf EMERCOS - Homepage.

Dokumente und Downloads